Bujinkan Stralsund

Traditionelle Kampfkunst und Selbstverteidigung

Willkommen auf der Seite des Bujinkan (Ninjutsu) Dojo Stralsund!

Sie sind auf der Seite gelandet, weil sie sich für Selbstverteidigung interessieren? Und fragen sich, warum sie noch nie etwas von „Bujinkan“ gehört haben?
Dann geht es ihnen wie vielen anderen. Und das hat nichts damit zu tun, dass in Mecklenburg Vorpommern alles etwas später ankommt! :-) Den Namen Bujinkan gibt es erst seit Anfang der siebziger Jahre, die Kampfkünste, die unter diesem Namen vereint sind, existieren allerdings zum Teil schon über tausend Jahre! Nach Deutschland kam es von Japan über Israel erst Anfang der Achtziger Jahre - in der DDR war es bis zur Wende absolut unbekannt!
Da Bujinkan kein Wettkampfsport und auch nicht kommerziell ausgeschlachtet wird wie einige Kung-Fu Arten, hat es bis heute ein wenig bekanntes Dasein geführt. Zumal es auch in unserem Kodex liegt, nicht damit auf der Straße anzugeben wie es Kampfsportler aus weniger Komplexen Sportarten gerne machen.
Was ist nun Bujinkan-Stralsund?
Wir beschäftigen uns mit dem Bujinkan Budo Taijutsu, der traditionellen Kampfkunst der
Ninjas und Samurai. Dazu gehört, neben waffenloser Selbstverteidigung, natürlich ein umfangreiches Arsenal historischer und moderne Waffen zum Training.
Jahrhundertelang auf den Schlachtfeldern der japanischen Geschichte erprobt, werden die Techniken der
neun Ryu (Schulen/Stilrichtungen) heute von Spezialkräften in aller Welt zur Selbstverteidigung des Lebens und zur Durchsetzung von Recht und Ordnung eingesetzt.

Bujinkan ist kein Kampfsport im klassischen Sinne, denn es gibt
keine Regeln, die im Ernstfall eine Selbstverteidigung wirkungslos machen würden!

Ninjutsu betreiben, heißt
überleben lernen. Überleben in allen Situationen!

Da Bujinkan sich den Fähigkeiten und Bedürfnissen des Trainierenden anpasst, ist es optimal geeignet sowohl für alle, die eine traditionelle Kampfkunst trainieren wollen, als auch für diejenigen, die eine
effektive Selbstverteidigung erlernen möchten.
Sicherheitskräfte versetzt Bujinkan (Ninjutsu), im Gegensatz zu aggressiven Kampfsportarten, in die Lage, ihre Aufgaben
rechtskonform zu erfüllen.

Wir freuen uns, dass wir in Partnerschaft mit
Krav-Maga Stralsund stehen. Für alle, die „Nur mal schnell“, einen Selbstverteidigungskurs machen wollen, empfehlen wie dir auf die Seite http://kravmaga.stralsund-selbstverteidigung.de zu gehen und dich dort für einen Kurs anzumelden.


Bujinkan Stralsund ist Mitglied im DLRG Stralsund Sektion Selbstverteidigung


Das Training findet zur Zeit Freitags 19:45 in der Vogelsanghalle Stralsund und nach Absprache im Freien statt. Bitte vorher Telefonisch oder per Mail anmelden!


Du fragst dich, was der Unterschied zu Kampfsportarten wie Karate, Judo oder Boxen, ist? In all diesen Kampfsportarten gibt es Regeln, dies kann dazu führen, dass der Sportler in einer Notwehrsituation auch nach diesen Regeln agiert und sich nicht effektiv verteidigt.
Buyus respektieren alle anderen Kampfkünste und sind immer an einem regen Austausch interessiert! So sind auch Kämpfer aus Kung-Fu, WT, Boxen, Judo, Aikido, Krav Maga oder Ju-Jutsu jederzeit bei uns herzlich Willkommen!

Stacks Image 2




Ninjas, Ninjutsu, Messerabwehr, Katana, Ninjato, Verteidigung, Notwehr, Kampfsport, Kampfkunst, Ninpo, Karate, Judo, Aikido, Ju-Jutsu, Kickboxen, Angst besiegen, Selbstbehauptung, Lebensqualität verbessern,

Schlagworte: Bujinkan, Ninjutsu, Ninja, Selbstbeherrschung, Selbstbehauptung, Selbstverteidigung, Ninpo, Budo, Tradition, Selbstschutz, Schwertkampf, Stockkampf, Verteidigung, Notwehr, Nothilfe, Frauenselbstverteidigung, Selbstverteidigungs - Tricks, Bujinkan Budo Taijutsu,